(Kryo-)Stripping


Die sogenannte Stammvene, Vena saphena magna oder Vena saphena parva, wird mit einer Sonde am unteren Ende des erkrankten Abschnittes angefroren, nach innen gestülpt und so für die Umgebung schonend entfernt.

Dieses Verfahren erfordert im Gegensatz zum „klassischen“ Stripping nur einen einzigen Schnitt an der Einmündung der Vene (meist Leiste oder Kniekehle).

IMG_7681
IMG_7364
IMG_7632
IMG_7367
IMG_7434
Navigation anzeigen

(Kryo-)Stripping


Die sogenannte Stammvene, Vena saphena magna oder Vena saphena parva, wird mit einer Sonde am unteren Ende des erkrankten Abschnittes angefroren, nach innen gestülpt und so für die Umgebung schonend entfernt.

Dieses Verfahren erfordert im Gegensatz zum „klassischen“ Stripping nur einen einzigen Schnitt an der Einmündung der Vene (meist Leiste oder Kniekehle).

Navigation