Lichttherapie


Dem Nutzen des Lichts bei angemessenem Umgang stehen lichtbedingte Erkrankungen, ein chronischer Lichtschaden der Haut und Tumore gegenüber. UV-Licht ist für Haut­alterungs­erscheinungen, wie Pigmentstörungen und Falten verantwortlich.

Licht kann aber auch therapeutisch, bei einer Reihe von Hautkrankheiten sehr erfolgreich eingesetzt werden.

Folgende Lichttherapien kommen in der Praxis zur Anwendung:

Schmalband UVB 311 nm
Die Lichttherapie mit einem sehr schmalen Lichtspektrum um 311 nm besitzt das günstigste Nutzen-/ Nebenwirkungsprofil; d.h. größtmögliche Effizienz bei möglichst geringem Lichtrisiko.

Lokale PUVA Therapie
Einige chronische Erkrankungen an Handflächen und Fußsohlen lassen sich mit einer umschriebenen „PUVA-Therapie“ erfolgreich behandeln. Dabei wird das zu behandelnde Hautareal mit einer speziellen Cremezubereitung für die UVA-Lichttherapie sensibilisiert.

IMG_7323
IMG_7632
IMG_7281
IMG_7345
IMG_7294
Navigation anzeigen

Lichttherapie


Dem Nutzen des Lichts bei angemessenem Umgang stehen lichtbedingte Erkrankungen, ein chronischer Lichtschaden der Haut und Tumore gegenüber. UV-Licht ist für Haut­alterungs­erscheinungen, wie Pigmentstörungen und Falten verantwortlich.

Licht kann aber auch therapeutisch, bei einer Reihe von Hautkrankheiten sehr erfolgreich eingesetzt werden.

Folgende Lichttherapien kommen in der Praxis zur Anwendung:

Schmalband UVB 311 nm
Die Lichttherapie mit einem sehr schmalen Lichtspektrum um 311 nm besitzt das günstigste Nutzen-/ Nebenwirkungsprofil; d.h. größtmögliche Effizienz bei möglichst geringem Lichtrisiko.

Lokale PUVA Therapie
Einige chronische Erkrankungen an Handflächen und Fußsohlen lassen sich mit einer umschriebenen „PUVA-Therapie“ erfolgreich behandeln. Dabei wird das zu behandelnde Hautareal mit einer speziellen Cremezubereitung für die UVA-Lichttherapie sensibilisiert.

Navigation