Spezielle Dermatochirurgie – Plastische Rekonstruktionen


Operative Eingriffe erfolgen meist in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie, Tumeszenzlokalanästhesie), bei Bedarf in Analgosedierung oder Vollnarkose. Gut- und bösartige Hautveränderungen können so in jedem Lebensalter, auch bei kleinen Kindern, sanft und schmerzfrei operativ behandelt werden.

Bei Hautkrebs wird die lückenlose histologischen Untersuchung der Schnittränder (3D-Histologie) genutzt, um eine vollständige Entfernung des Tumors sicherzustellen.

In der Therapie von Hauttumoren, störenden Hautveränderungen oder Narben führen wir plastisch-rekonstruktive Eingriffe durch.

Für optimale kosmetische Ergebnisse kommen überwiegend verdeckte Nähte unter Verwendung von resorbierbarem (selbstauflösendem) Nahtmaterial zum Einsatz.

IMG_7681
IMG_7449
IMG_7421
IMG_7437
IMG_7535
Navigation anzeigen

Spezielle Dermatochirurgie – Plastische Rekonstruktionen


Operative Eingriffe erfolgen meist in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie, Tumeszenzlokalanästhesie), bei Bedarf in Analgosedierung oder Vollnarkose. Gut- und bösartige Hautveränderungen können so in jedem Lebensalter, auch bei kleinen Kindern, sanft und schmerzfrei operativ behandelt werden.

Bei Hautkrebs wird die lückenlose histologischen Untersuchung der Schnittränder (3D-Histologie) genutzt, um eine vollständige Entfernung des Tumors sicherzustellen.

In der Therapie von Hauttumoren, störenden Hautveränderungen oder Narben führen wir plastisch-rekonstruktive Eingriffe durch.

Für optimale kosmetische Ergebnisse kommen überwiegend verdeckte Nähte unter Verwendung von resorbierbarem (selbstauflösendem) Nahtmaterial zum Einsatz.

Navigation